Kurzdokumentarfilme

von Victor Halb


Ansehen?

Eines von Victor Halbs allerschönsten Fotos ever hat den Ttel „Das Glück des Fotografen“. In dem Videoessay erzählt er, wie es 2018 in der Slowenischen Nationalgalerie in Ljubljana zu der Aufnahme gekommen ist.
(12 min., 20 sek.; 2021)
Mehr „Filme aus Fotos“?



Ansehen?

„Zeige mir dein Bücherregal …“
Sechs Menschen aus Wien, portraitiert von Victor Halb.
(19 min., 7 sek.; 2017)
Mehr Literarisches?



Ansehen?

„Angkor Faces“
Ein Kurzdokumentarfilm über die erstaunlich anmutende „Modernität“ der Skulpturen im Bayon und in anderen Tempeln in Angkor, Kambodscha.
(8 min., 10 sek.; 2016)
Mehr Videos aus Südostasien?



Ansehen?

„Schimpfwörterlexikon“
Victor Halb liest aus dem „Österreichischen Schimpfwörterlexikon“. Da stellt sich natürlich die Frage: Darf er denn das überhaupt?
(10 min., 22 sek.; 2015)
Mehr zum Thema Dialekt?



Ansehen?

„Projekt Double Travel“
Ein Kunstprojekt über zwei Reisen nach Benin, 2000 und 2012.
(7 min., 30 sek.; 2013)
Mehr aus aller Welt?



Ansehen?

Eine Auftragsarbeit: „self-X-hibition in Venice“.
Zsuzsanna Vécsei hat sich schon in den größten Museen der Welt eigenmächtig dazu gehängt. Hier in Erwin Wurms Kunstkaravan auf der Biennale in Venedig. - Der Schnitt, die Bildbearbeitung und die Toncollagen sind von Victor Halb.
(3 min., 55 sek.; 2017)
Eine weitere Self-X-hibition Vécseis finden Sie in der Abteilung „Kunst“.



Ansehen?

„Der Scheedrobenfries in Halbs Mini-Museum“
63 Fotos von Victor Halb an der Decke von "Halbs Mini-Museum" erzählen eine Geschichte, die rund ist wie die Erde, und also keinen Anfang und kein Ende hat.
(4 min., 40 sek.; 2015)
Mehr „Filme aus Fotos“?



Ansehen?

„Ein Jahr Perinetkeller Neu!“
Seit Juni 2016 gibt es im historischen Keller der Wiener Aktionisten wieder Kunst u.ä. zu bewundern. Ein Jahr Perinetkeller Neu - ein schöner Anlass für ein Fest, im Keller und auf der Straße.
(6 min., 16 sek.; 2017)
Mehr Videos aus aller Welt?



Ansehen?

„Gute Reime, schlechte Reime“
Ein Tutorial nach Karl Kraus und, daraus abgeleitet, eine kulturpolitische Forderung.
(8 min., 41 sek.)
Weiter mit den empfohlenen Videos?



Ansehen?

Victor Halb und seine Lebensgefährtin haben schon weite Teile der Welt bereist, um dort Skulpturen und Plastiken zu studieren, zu ergänzen, zu kritisieren, zu imitieren. Nicht ohne einen gewissen Stolz meint Victor Halb zu Beginn des Films: „Wir haben die Skulpturologie und Statusophie recht eigentlich erst begründet!“.
„Skulpturologin und Statusoph“.
(14 min., 13 sek.; 2020)
Mehr mit Victor Halb in der Hauptrolle?

Zurück? Zur Übersicht? Weiter blättern?